April 2021
Sportaktuell
Guten Tag
Am Mittwoch gab es positive Nachrichten für den Sport: Ab kommender Woche sind im Breitensport erste Lockerungen für Erwachsene möglich!

Wir freuen uns, dass ab Montag, 19. April 2021 nun Trainingsbetriebe auch in Innenräumen mit Gruppen bis zu 15 Personen erlaubt sind – mit Abstand und Maske. Auch viele Freizeit-Sportlerinnen und -Sportler atmen auf, denn sie dürfen sich wieder in Fitnesscentern, Hallenbädern und Yoga-Studios (zusammen) bewegen. 

Nutzen Sie das Frühlingswetter und treiben Sie Sport - wenn möglich natürlich im Freien.

Freundliche Grüsse
Sportamt des Kantons Zürich
Sport ab 19. April: Erwachsene
Personen mit Jahrgang 2000 und älter können im Freien und im Innenbereich in Gruppen bis 15 Personen trainieren. Alle Trainingsgruppen benötigen ein Schutzkonzept und müssen eine Präsenzliste führen.

In Innenräumen:
  • Maske tragen und Abstand einhalten
  • Kein Sport mit Körperkontakt
  • Maximal 15 Personen
Im Freien:
  • Maske tragen oder Abstand einhalten
  • Sport mit Körperkontakt ist nur mit Maske erlaubt
  • Maximal 15 Personen
Wettkämpfe im Breiten- und Amateursport sind unter den oben aufgeführten Vorgaben erlaubt, jedoch ohne Publikum.
Sport ab 19. April: Kinder und Jugendliche
Kinder- und Jugendliche mit Jahrgang 2001 und jünger können drinnen und im Freien ohne Einschränkungen trainieren. Wettkämpfe sind erlaubt, jedoch weiterhin ohne Publikum. Es ist nicht gestattet, dass Eltern am Spielfeldrand oder in der Sporthalle zuschauen.
Veranstaltungen ab 19. April
Wettkämpfe im Profi- und Spitzensport sind wieder mit Publikum erlaubt. Dies sind Leistungssportlerinnen und Leistungsportler mit einer Swiss Olympic Card sowie Angehörige von Nationalkadern oder Teams in professionellen oder semiprofessionellen Ligen.
  • Maximal 100 Zuschauerinnen und Zuschauer im Freien und 50 drinnen resp. maximal 1/3 der Kapazität des Veranstaltungsorts.
  • Es gilt eine Sitz- und Maskenpflicht sowie ein Abstand von 1.5m oder einem freien Sitz zwischen den Zuschauenden.
Im Jugend- sowie Breitensport sind Wettkämpfe ebenfalls erlaubt, allerdings ohne Publikum. Zudem gilt bei Personen ab Jahrgang 2000 und älter die maximale Gruppengrösse von 15 Personen auch bei Wettkämpfen.
Automatische Verlängerung der J+S-Anerkennungen
Da die Organisation der J+S-Kurse aufgrund der Corona-Pandemie stark erschwert ist, haben die Kantone sich dafür eingesetzt, dass die Einsatzberechtigung der J+S-Leitenden, welche 2019 letztmals einen Kurs besucht haben, um ein Jahr bis 31.12.2022 verlängert wird. Das Bundesamt für Sport hat die Kantone informiert, dass die dafür notwendigen Massnahmen (rechtliche Grundlagen) in Vorbereitung sind.
176px


Sie fahren wieder im Kreis
Die kantonale Pumptrack-Tour «pumptrack.zh» ist bereits seit Ende März im Kanton Zürich unterwegs. Aktuell sind die drei mobilen Anlagen vom Sportamt und der Koordinationsstelle Veloverkehr des Kantons Zürich in Turbenthal, Egg und Mettmenhasli in Betrieb. Dieses Jahr werden rund 30 Schulen und Gemeinden für jeweils drei Wochen in den Genuss der Anlagen kommen. Und das kostenlos. Übrigens: Das Sportamt unterstützt Gemeinden, die einen Pumptrack anschaffen oder bauen mit grosszügigen Beiträgen.
Bewährte Zusammenarbeit wird fortgeführt
Die Leistungsvereinbarung mit dem Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS) wurde im April 2021 für vier weitere Jahre erneuert. Der ZKS übernimmt im Rahmen dieser Leistungsvereinbarung verschiedene Aufgaben in der Förderung des Vereins- und Verbandsports für den Kanton Zürich. Dazu gehören die Unterstützung der Vereine und Verbände mit Beiträgen aus dem kantonalen Sportfonds sowie die Führung des kantonalen Sportzentrums Kerenzerberg.
176px


Webimpulse Sportflash
Das Sportamt führte die 7. Ausgabe der Sportkonferenz für Gemeinden und Städte dieses Jahr als dreiteilige Online-Veranstaltung durch. Insgesamt schalteten sich rund 100 Gemeindevertreterinnen und -vertreter sowie weitere Sportakteure zu den drei Webimpulsen zu. «Es freut mich, dass wir so viele Gemeinden mit unseren Themen erreichen konnten. Das zeigt mir, dass sich die Verantwortlichen auch in dieser Zeit für den Sport engagieren und sich für die Zukunft rüsten wollen», sagt Regierungsrat und Sportminister Mario Fehr.
Gut zu wissen

Soforthilfe Sport II - Eingabefrist verlängert bis Ende April
Zürcher Sportvereine, deren finanzielle Situation durch die corona-bedingten Einschränkungen stark belastet ist, können ein Gesuch um Unterstützung einreichen. 
» Mehr Infos

WERTvolle Sportanlagen - Kampagne von Swiss Olympic
Sportanlagen sind ein wichtiger Begegnungsort, um das respektvolle, freundschaftliche und tolerante Verhalten zu fördern. Das Sportamt unterstützt Sportanlagenbetreiber bei der Umsetzung von Massnahmen und Signalisationen.
» Mehr Infos

Jugendsportcamps in den Frühlingsferien sind ausgebucht

Das Sportamt führt in den Frühlingsferien Jugendsportcamps für Kinder und Jugendliche durch. Die Nachfrage nach Feriensportangebote ist gross, alle Camps sind ausgebucht. 
» jugendsportcamps.ch


Fachtagung Bewegungs- und Sportunterricht

Am 4. September 2021 findet an der PH Zürich eine Fachtagung mit reichhaltigem Programm zum Bewegungs- und Sportunterricht statt. Übrigens ist es möglich, an dieser Tagung die J+S-Anerkennung zu verlängern.
» Mehr Infos

Agenda
Regionales Netzwerktreffen Sport Zürcher Oberland
9. Juni 2021 in Illnau-Effretikon

Regionales Netzwerktreffen Sport Zimmerberg
23. Juni 2021 in Thalwil

Zürcher Sportfest
5. September 2021 in Winterthur

Symposium Nachwuchsförderung
17. September 2021

Forum Sportkanton Zürich
30. November  2021 

Sportamt des Kantons Zürich
Neumühlequai 8
CH-8090 Zürich
info@sport.zh.ch
www.sport.zh.ch
+41 43 259 52 52
Online-Darstellung
Newsletter abbestellen