Newsletter Mai 2020
Sportaktuell
Guten Tag
Ab dem 11. Mai sind Sportaktivitäten wieder möglich, wenn auch noch mit gewissen Einschränkungen. Diese Lockerungen sind erfreulich, sind aber erst ein kleiner Schritt zurück zum Normalbetrieb. Die Umsetzung der Regeln ab 11. Mai sind mit einigen Fragen und grossem Aufwand verbunden.

Wir unterstützen den Sport auch in dieser Phase. Informationen und Hilfestellungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserer Webseite. Wir wünschen allen einen sportlichen und gesunden Mai.

Freundliche Grüsse
Sportamt des Kantons Zürich
Soforthilfe für den Sport
Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat 2 Mio. Franken Soforthilfe für Sportvereine und weitere Non-Profit-Organisationen im Sport bereitgestellt. Bisher sind 76 Gesuche aus 17 Sportarten beim Sportamt eingegangen. Das Sportamt nimmt Gesuche voraussichtlich noch bis Ende Juni entgegen.
Schutzkonzepte der Sportarten
Jeder Sportverband ist aufgefordert ein Schutzkonzept zu erstellen. Dieses zeigt auf, wie im Rahmen der nach wie vor geltenden, übergeordneten Schutzmassnahmen Sporttrainings im Breiten- und Leistungssport wieder stattfinden können. Eine Sportart darf erst betrieben werden, wenn sie über ein durch den Bund plausibilisiertes Schutzkonzept verfügt.
Schutzkonzepte Sportinfrastruktur
Ab dem 11. Mai dürfen Sportanlagen wieder in Betrieb genommen werden. Für jede Sportanlage gilt es ein Schutzkonzept zu erstellen. Nützliche Informationen und gute Beispiele sind auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Sportämter (ASSA) zu finden. Die Schutzkonzepte der Sportanlagen müssen keiner Behörde vorgelegt werden, es ist keine Bewilligung nötig.
Wiedereröffnung Fitnesscenter
Fitnesscenter dürfen ihren Betrieb ab 11. Mai wieder aufnehmen unter Beachtung der spezifischen Schutzmassnahmen. Insbesondere ist Gruppenunterricht nur mit maximal 5 Personen möglich (1 Trainer/in, 4 Teilnehmende).
Wiedereröffnung Volksschule und freiwilliger Schulsport
Ab dem 11. Mai findet der Präsenzunterricht an Volksschulen teilweise wieder statt. Lager, Projekttage und Ausflüge sind bis zu den Sommerferien, freiwillige Schulsportkurse mindestens bis 8. Juni nicht erlaubt.
Die Handhabung der kantonalen Beiträge für freiwillige Schulsportkurse ist noch in Prüfung, weitere Informationen dazu folgen.
J+S-Beiträge
Der Bundesrat hat an seiner Pressekonferenz vom 29. April zugesichert, dass die Ausfälle der J+S-Beiträge durch eine Erhöhung der Schlusszahlung kompensiert werden. Zudem sind die Minimalbedingungen für J+S-Kurse herabgesetzt worden, so dass alle Aktivitäten, die stattfinden, von J+S subventioniert werden.
Sportamt des Kantons Zürich
Neumühlequai 8
CH-8090 Zürich
info@sport.zh.ch
www.sport.zh.ch
+41 43 259 52 52
Online-Darstellung
Newsletter abbestellen